Wandern

  • Sauerland-Höhenflug, ein Premium-Fernwanderweg von 240 km Länge

Auf 250 abwechslungsreichen Kilometern bietet der Weg wie kein anderer grandiose Aussichten und hautnahes Natur(er)leben aus der schönsten Perspektive – von ganz weit oben. Die Route zwischen den Startpunkten Altena, Meinerzhagen und Korbach verläuft auf Höhen zwischen 400 und 800 Metern und bleibt ohne große Steigungen. Der Höhenflug passiert Faulebutter in unmittelbarer Nähe.

Hinter dem "Sauerland Höhenflug" verbirgt sich ein neuer Top-Wanderweg, der von den Startpunkten Burg Altena und Meinerzhagen über Eslohe bis nach Korbach führt. Auf 400 bis 800 Höhenmetern erwarten Natur- und Kulturbegeisterte, Sport- und Freizeitwanderer Weitblicke, die ihresgleichen suchen. Landschaftlicher Reichtum, unvermutete Stille und herrliche Naturidylle. Unterwegs wird nicht nur der Naturpark Sauerland-Rothaargebirge durchquert werden, sondern auch die vier Kreise, die das touristische Projekt aktuell vorantreiben: der Märkische Kreis, der Kreis Olpe, der Hochsauerlandkreis und der Landkreis Waldeck-Frankenberg. Immer wieder trifft der Weg auf die mehr als die 1000 Jahre alte "Heidenstraße". Ihr Handels- und Pilgerverkehr belebte über Jahrhunderte die umliegenden Orte.

Der Wanderweg wurde im Mai 2008 offiziell eröffnet und  verläuft in ca. 200 Meter Entfernung am Landgasthof Rademacher vorbei. Faulebutter am Höhenflug...

Der "Einstieg" in den Sauerland Höhenflug bei Faulebutter, Bildquelle: Kerstin Berens, Naturpark Sauerland-Rothaargebirge
Der "Einstieg" in den Sauerland Höhenflug bei Faulebutter
Der "Einstieg" in den Sauerland Höhenflug bei Faulebutter
Gute Wegweiser, hier am Einstieg in den "Höhenflug"
Wanderer bei der Rast am Oberbecken des Pumpspeicherwerkes
Rast am Oberbecken des Pumpspeicherwerkes
Sauerland-Waldroute
  • Sauerland-Waldroute®

Zauberhaft mystisch - und immer anders - Das ist das Markenzeichen der Sauerland-Waldroute®, dem neuen Top-Wanderweg von Iserlohn nach Arnsberg und weiter nach Marsberg, die am 17. Mai 2008 in Warstein-Hirschberg eröffnet wurde.

Die naturnahe, attraktive und erlebnisreiche Wegführung der 240 km langen Route gibt Ihnen einen Einblick in die einzigartige Wälder- und Pflanzenwelt, vorbei an faszinierenden Naturschauspielen wie Moore, Bachschwinden oder Urwälder. Sie sind herzlich eingeladen, den ‚Mythos Wald’ für sich zu entdecken!

Zum "Einstiegspunkt" Julianenhütte am Sorpesee sind es von unserem Haus 23 km, die sie in 20 Minuten mit dem Pkw zurücklegen können. Die Fahrtstrecke führt Sie von Faulebutter über Wörden und Rönkhausen vorbei an Wildewiese durch die wunderbare Landschaft des Südsauerlandes über Hagen, Allendorf und Amecke nach Julianenhütte.

● Finnentroper Rundwanderweg

Der rd. 90 km lange Finnentroper Rundwanderweg führt auch durch den Naturpark Sauerland-Rothaargebirge und die schönsten Stellen der Gemeinde Finnentrop.  In unserem Landgasthof erfahren Sie mehr. Wanderkarten haben wir vorrätig. Fragen Sie uns!

● Ausflugstipp: Wandern rund um Wildewiese

Dieser Artikel aus den "Attendorner Geschichten"  beschreibt einen auch für Kinder geeigneten Wanderweg rund um Wildewiese und bietet weitere Links auf Wanderrouten.  Mehr Informationen...

Wandervorschlag 1

Strecke und Zeit: ca. 16 km, ca. 4 ½ Std.

Route: Teilstück des Finnentroper Rundwanderweges.


Charakteristik:
Anspruchsvoller Weg mit herrlichen Aussichten. Viele Teerstraßen und geschotterte Wege erfordern gutes Schuhwerk. Höhendifferenz ca. 230m.

Wandervorschlag 2

Strecke und Zeit: ca. 16km – 4 ½  Std.

Route: Faulebutter – Weuspert – Serkenrode – Fretter – Faulebutter

Charakteristik: Bequemer Rundweg mit stärkeren, aber nicht anstrengenden Steigungen. Da viele Wege asphaltiert oder gut befestigt sind, ist gutes Schuhwerk zu empfehlen. Höhendifferenz 200m.

Wandervorschlag 3

Strecke und Zeit: ca. 16km – 4 ½ Std.

Route: Faulebutter – Weuspert – Hömberg – Schliprüthener Mühle – Kohlhölzchen – Faulebutter

Charakteristik: Wunderschöne Wanderung mit herrlichen Aussichten. Bis auf eine kurze, aber starke Steigung, auf bequemen Waldwegen, einfach zu gehen.

Wandervorschlag 4

Strecke und Zeit: ca.10km – 2 ½ Std. Alternativ 13,5km 3 ½ Std.

Route: Faulebutter – Schlubberbruch – Wildewiese – Schlubberbruch – Faulebutter

Alternative: Faulebutter – Schlubberbruch – Wildewiese – Schlubberbruch – Röhrenspring – Faulebutter

Charakteristik: Leichter Weg  mit dem Höhepunkt Aussichtsturm Wildewiese.

Der Landgasthof Rademacher wünscht Ihnen schöne Wanderungen und viel Vergnügen auf all Ihren Touren!

SGV

Erläuterungen zu den Bezeichnungen der Wanderwege finden Sie auf SGV Region Südsauerland...►

Wandern im Internet

Bei ich-geh-wandern.de ist der Wanderweg "Von Faulebutter zum Sellenstücke (Lennebergland)" als Rundwanderweg beschrieben.

Aktivitäten & Ausflugsziele